Mittwoch, 27. Januar 2010

Teekessel


Ein Teekesselchen ist ein Spiel, bei dem ein Wort mit mehreren Bedeutungen erraten werden muß.

Um was geht es bei den folgenden Umschreibungen?



1. Es gibt mich einmal als große und einmal als kleine Ausgabe. Ich bin ein flatterhaftes Tier.

2. Ich werde genau wie Amerikaner und Berliner zum Kauf angeboten.

3. Ich muss starke Hitze ertragen können. All zu lange darf ich ihr aber nicht ausgesetzt sein, dann werde ich nämlich hart, und so will man mich überhaupt nicht. Mein Inneres sollte weich und mein Äußeres fest sein.

4. Ich bin ein Teil des Tieres, das allen gesuchten Gegenständen seinen Namen gab.

5. Wenn mich Menschen besitzen, kann das sehr schlimme Folgen haben, ja so gar zur Erblindung führen. Im Volksmund habe ich auch noch einen anderen Namen.

6. Ich wurde in Frankreich hergestellt und schmücke Kamine und Wände. Ich war im 18. und 19. Jahrhundert sehr beliebt.

© E.L.S.A

Jetzt wünsche ich Euch viel Spass beim Raten und Lösen!

herzliche Grüße Waltraud

Kommentare:

  1. Hallo Waltraud,

    also ich bin dieses Mal nicht schnell - ich stehe irgendwie "am Schlauch"!
    Das einzige, was ich weiß, ist die Nr. 3.)
    Das könnte das "EI" sein!
    Nr. 2 könnte Faschingkrapfen (österr.) bzw. Fasenachtkichelcher (saarl.) sein :-)
    Ich werde weiterraten! Ab er erst morgen!

    Liebe Grüße

    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Es ist kein Ei und kein Faschingskrapfen. Das sind auch 2 unterschiedliche Namen. Es ist EIN gemeinsamer Name gesucht.Es ist allerdings richtig, es ist AUCH etwas essbares. Ich werd das Rätsel übers Wochenende noch so stehen lassen.Vielleicht versucht sich er eine oder andere noch daran und findet es heraus.

    l.G. Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, an all, die gerne ihre "denkkugel" in Bewegung setzen,

    bitte nicht so früh "den Teekessel vom Feuer nehmen". Es gibt viele, die brauchen etwas länger um einer Sache auf den Sprung zu kommen.
    Danke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Waltraud,
    heute Moregn war ich nach meinem Urlaub erstmals wieder auf deiner Seite. Auf Anhieb bekomme ich das "Teekesselchen nicht gelöst. Ich überlege Weiter.

    Liebe Grüße Rolf

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waltraud,
    dieses Mal hast Du uns aber eine schwere Nuß zu knacken gegeben. Trotz neuer Hinweise, ich komm nicht drauf. Ich versuche es trotzdem weiter, doch dieses Mal bin ich auf die Auflösung sehr gespannt.
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hier noch ein paar Hinweise, damit die "denkkugel" so richtig in Schwung kommt:

    Zu 1: das flatterhafte Wesen gibt es auch in verschiedenen Farben. Es wird von der bunten Pracht der Flora angezogen.
    Zu 2: ist eine süße Angelegenheit, zu deren Herstellung man u. a. Marmelade oder eine Frucht benötigt.
    Zu 3: auf einer Pizza, die den Namen einer Filmdiva trägt, findet man zwei davon.
    Zu 4: Das Tier, das den Namen zu all diesen Begriffen gibt, hat zwei davon.
    Zu 5. Ist leider angeboren.
    Zu 6. Zeigt die Vergänglichkeit an.

    Da habe ich doch gerade gerhört, wie der Groschen gefallen ist.

    Tschüß

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Waltraud,
    nach den vielen, zusätzlichen Ergänzungen u. einigen Tipps habe ich/wir das "Ochsenauge" gefunden.
    Herzliche Grüße Rolf

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, lieber Rolf,
    schön, wenn man ein so tolles Team hat. Jetzt wartet Ihr doch schon bestimmt auf die nächste Nuss, die zu knacken ist.
    Viel Spaß dabei wünscht Euch
    Ilse

    AntwortenLöschen