Montag, 22. März 2010

Katharina Margarethe Kest genannt das „Gänsegretl von Fechingen“

Die Lösung die Jutta mir per Mail geschickt hatte, war richtig. Hier noch einige Erläuterungen dazu:

1. regierende Fürstin von Nassau-Saarbrücken, Reichsgräfin von Ottweiler und Herzogin von Dillingen
2. geboren wurde Katharina Margarethe Kest in Fechingen (1784-1829)
3. morganatisch oder zur linken Hand nannte man Ehen zwischen Adligen und Nichtadligen
Am 1.3.1787 heiratete Ludwig Katharina.
4. Sie war Gänsemagd in Fechingen: Gänsegretl von Fechingen
5. Brigitte Meister, eine Ottweiler Bürgerin, verkörpert die Reichsgräfin im fürstlichen Gewande bei besonderen Anlässen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie das heute auch noch ist. In einem Zeitungsausschnitt von vor 3 Jahren war sie es jedenfalls noch.
6. die Reichsgräfin und Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken hatten 7 gemeinsame Kinder
7. 1829 verstarb Katharina in Mannheim

1 Kommentar:

  1. Liebe Waltraud, ich hae an diese Dame gedacht, aber ich hätte mich erst schlau machen müssen, damit ich die richtigen Antworten hätte geben können!
    Reichsgräfin von Otweiler habe ich gewusst - alles andere nicht von alleine.
    Nun, das Rätsel ist ja gelöst!

    Liebe Waltraud, DANKE für Deinen lieben Eintrag in meinem Eckchen!
    Nun eine GUTE NACHT! Schlaf gut!
    Herzlich Renate

    AntwortenLöschen