Montag, 26. April 2010

Lösung "Männer"

Es wurden fast alle "Männer" herausgefunden. Ich stelle jetzt hier die komplette Lösung ein:

1. Sand - Mann er kommt zu den Kleinen, bevor sie einschlafen
2. Ersatz - Springer oder ist da, wenn jemand fehlt
3. Staats- bei Angela Merkel müsste man Frau anfügen
4. Berg- Beruf, der im Saarland bald der Vergangenheit angehört
5. Schieds - schlichtet bei Streitigkeiten
6. Edel - sein Blut soll angeblich blau sein
7. Weihnachts - geliebt und gefürchtet bei den Kleinen
8. Tor - er ist der Schlussmann einer Spielergruppe
9. Frosch - wird im Krieg im kühlen Nass eingesetzt
10. Haupt - ist der K o p f einer Truppe
11. Kavents - Monster im Ozean, gefährlich für Schiffe
12. Lebe - Nichtstuer mit meist viel Geld
13. Milch - er bringt ein Teil des Frühstücks
14. See - ihm empfiehlt Lolita nicht zu weinen
15. Muskel - A. Schwarzenegger trat als solcher auf
16. Schatten - Fernsehfilm von Günter Wedel
17. Neben - entweder Nachbar oder Ersatz für Gatte
18. Ombuds - er entscheidet unparteiisch
19. Baller - gibt es auf Mallorca
20. Post - kam früher mit der Kutsche vorgefahren
21. Zimmer - eine Axt im Haus - schon braucht man ihn nicht
22. Blau - Berufsbekleidung
23. Schlag - bestimmt auf dem Wasser den Einsatz von Paddeln
24. Fach - ist auf seinem Gebiet perfekt
25. V- spioniert in Szenen und Milieus
26. Wasser- hat vom 21. Januar bis 19. Februar das Sagen
27. Medizin - in Afrika und bei Naturvölkern Helfer bei Krankheiten
28. Sense - Gruselgestalt mäht seine „Ernte“
29. Schutz - so nannte man früher den Freund und Helfer
30. Ehe - Teil einer Gemeinschaft

Stimmen alle Männer mit euern überein ?

Viele Grüße Waltraud

Samstag, 24. April 2010

Die magische Bank

Einen schönen, sonnigen guten Morgen,

heute ist im E-Werk in Saarbrücken die "Messe 60 +" Wir, die Gedächtnistrainerinnen vom Saarland, haben einen Stand, wo man mitüben kann. Kleine Schnupperstunden von 1/2 Stunden werden angeboten. Bei dem schönen Wetter ist die Messe bestimmt gut besucht.

Die komplette Lösung der Männerübung stelle ich morgen hier ein.
Ich habe noch einen Text zum Nachdenken und wünsche allen meinen Denkkugelbesuchern einen wunderschönen Tag.

Zu guter Letzt

Die magische Bank

Stell Dir vor, Du hast bei einem Wettbewerb folgenden Preis gewonnen:
Jeden Morgen stellt Dir die Bank 86.400 Euro auf Deinem Bankkonto
zur Verfügung. Doch dieses Spiel hat auch Regeln, so wie jedes Spiel
bestimmte Regeln hat.

Die erste Regel ist:
Alles, was Du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast, wird Dir wieder weggenommen. Du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen, Du kannst es nur ausgeben. Aber jeden Morgen, wenn Du erwachst, eröffnet Dir die Bank ein neues Konto mit 86.400 Euro für den kommenden Tag.


Zweite Regel:
Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden. Zu jeder Zeit kann sie sagen: Es ist vorbei, das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen und Du bekommst kein neues mehr.


Was würdest Du tun?

Du würdest Dir alles kaufen, was Du möchtest. Nicht nur für Dich selbst,
auch für alle Menschen, die Du liebst, vielleicht sogar für Menschen, die
Du nicht kennst, da Du nie alles nur für Dich alleine ausgeben könntest.
Du würdest versuchen, jeden Cent auszugeben und ihn zu nutzen, oder?

Aber eigentlich ist dieses Spiel die Realität:
Jeder von uns hat so eine "magische Bank"!
Wir sehen das nur nicht!
Die magische Bank ist die Zeit.
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86.400 Sekunden
Leben für den Tag geschenkt und wenn wir am Abend einschlafen, wird
uns die übrige Zeit nicht gutgeschrieben. Was wir an diesem Tag nicht
gelebt haben, ist verloren, für immer verloren. Gestern ist vergangen.
Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann
das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung.


Was machst Du also mit Deinen täglichen 86.400 Sekunden?
Sind sie nicht viel mehr wert als die gleiche Menge in Euro?
Also fang an, Dein Leben zu leben.


liebe Grüße Waltraud

Dienstag, 20. April 2010

Männerübung

Hallo liebe Denkkugel Freunde,

ist diese Übung zu schwer? Renate hat zur Zeit keinen Internet-Anschluß und kann sich hier nicht melden. Es wäre nett, wenn mir jemand eine kleine Rückmeldung geben würde.

Liebe Grüße Waltraud

Sonntag, 18. April 2010

Männer




Bei der Veronica möchte ich mich herzlich für die Auflösung der Küchenübung bedanken . Die Begriffe waren alle richtig. Die Renate kann leider bis Ende des Monats bei uns nicht mitmachen, weil sie zur Zeit keinen Internetanschluß hat.

Heute soll herausgefunden werden, um welche Männer es sich bei der Umschreibung handelt. Im Kurs habe ich diese Übung schon einmal gemacht und sie ist gut angekommen.

Mit herzlichen Grüßen
Waltraud


MÄNNER MÄNNER MÄNNER MÄNNER MÄNNER

©E.L.S.A.

1. ____ Mann er kommt zu den Kleinen, bevor sie einschlafen
= der SAND mann

2. ______ Mann Springer oder ist da, wenn jemand fehlt
3. ______ Mann bei Angela Merkel müsste man Frau anfügen
4. ____ Mann Beruf, der im Saarland bald der Vergangenheit angehört
5. _______ Mann schlichtet bei Streitigkeiten
6. ____ Mann sein Blut soll angeblich blau sein
7. __________ Mann geliebt und gefürchtet bei den Kleinen
8. ___ Mann er ist der Schlussmann einer Spielergruppe
9. ______ Mann wird im Krieg im kühlen Nass eingesetzt
10. _____ Mann ist der K o p f einer Truppe
11. _______ Mann Monster im Ozean, gefährlich für Schiffe
12. ____ Mann Nichtstuer mit meist viel Geld
13. _____ Mann er bringt ein Teil des Frühstücks
14. ___ Mann ihm empfiehlt Lolita nicht zu weinen
15. ______ Mann A. Schwarzenegger trat als solcher auf
16. ________ Mann Fernsehfilm von Günter Wedel
17. _____ Mann entweder Nachbar oder Ersatz für Gatte
18. ______ Mann er entscheidet unparteiisch
19. ______ Mann gibt es auf Mallorca
20. ____ Mann kam früher mit der Kutsche vorgefahren
21. ______ Mann eine Axt im Haus - schon braucht man ihn nicht
22. ____ Mann Berufsbekleidung
23. ______ Mann bestimmt auf dem Wasser den Einsatz von Paddeln
24. ____ Mann ist auf seinem Gebiet perfekt
25. _ -Mann spioniert in Szenen und Milieus
26. ______ Mann hat vom 21. Januar bis 19. Februar das Sagen
27. _______ Mann in Afrika und bei Naturvölkern Helfer bei Krankheiten
28. _____ Mann Gruselgestalt mäht seine „Ernte“
29. ______ Mann so nannte man früher den Freund und Helfer
30. ___ Mann Teil einer Gemeinschaft

Sonntag, 11. April 2010

Meine Blogseite



Ich habe diese Seite im November letzten Jahres angefangen. Ich war mehr am PC als jetzt im Moment. Über die Frühjahrs- und Sommermonate werde ich nur noch einmal in der Woche Samstag oder Sonntag etwas einstellen. Bei der Renate, der Edeltraud, der Dani, dem Rolf, der Ilse, der Viktoria und denen, die sonst noch mitgemacht haben bedanke ich mich ganz herzlich und hoffe, dass ihr auch noch mitmacht, wenn ich mich etwas weniger melde.

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß bei der heutigen Aufgabe.Ich freue mich schon auf eure Lösungen.

Alles Liebe Waltraud

Wer kennt die Begriffe aus der Küche?


Hier sind einige Begriffe umschrieben, wie nennt man sie?


1. Wie nennt man den Vorgang, wenn Fleisch oder Fisch zum Haltbarmachen in Salz eingelegt wird?


2. Wie heißt die französische kalte Sauce aus Essig, Senf, Gewürzen und Öl

3. Wie nennt man den Vorgang des Abgießens von Flüssigkeit (fette Saucen oder Wein)

4. Wie heißt die Füllung für Fleisch, Fisch, Geflügel, Pasteten, Gemüse.... aus feingehacktem oder püriertem Fleisch, Fisch......?

5. Wie heißen die rund oder oval geschnittenen Scheiben vom Filet?

6. Wie nennt man die sehr fein geschnittenen Gemüsestreifen als Einlage in Suppen und feine Saucen?

7. Wie heißt ein in einer Ringform gebackener, mit Früchten gefüllter Hefeteig, der noch warm mit Likör getränkt und mit Schlagsahne oder warmer Weinschaumsauce serviert wird?

8. Wie nennt man das fachgerechte Zerlegen von Fleisch und Geflügel in Portionen?

9. Wie heißen die kleinen Gebäckstücke aus Biskuit, überzogen mit Zucker- oder Schokoladenguss und mit kandierten Früchten oder Glasur garniert?

10. Wie nennt man die kleinen Weißbrotschnitten, meist auf kalten Platten hübsch angerichtet und mit Delikatessen belegt?

Donnerstag, 8. April 2010

Vokale fehlen


Einen schönen guten Morgen.

Die Merkübung war einfach. Es ist hier auf der Seite etwas schwierig solche Dinge einzustellen. Im Kurs geht das besser. Heute habe ich eine Übung, bei der man sich konzentrieren muß. In dem folgenden Text habe ich alle Vokale entfernt, er läßt sich trotzdem noch lesen.

Wie lautet der Text?


C_rp_ d__m n_tz_ d_n T_g,
w_s h__t_ w_hl w__d_r k_mm_n m_g?
W_h_n d_ __ch d__ Schr_tt_ l_nkst,
d_r T_g br_ngt _mm_r, w_s d_ d_nkst.

N_cht n_r d_r T_g, n__n __ch d__ St_nd_,
M_n_t_ g_r _nd __ch S_k_nd_,
_b _ch m_ch _rg_r _d_r fr__’
_ntsch__d’ _ch m_ch _mm_r w__d_r n__.

Dr_m n_hm_ _ch _m Zw__f_l d_nn,
v_n j_d_m n_r d_s b_st_ _n.
D_r _rg_r, d_r _st r_l_t_v,
d_nkt m_n _ls _rst_s p_s_t_v!


Es wäre gut, wenn man jeden Tag nach diesem Motto leben könnten.

CARPE DIEM - einen schönen Tag heute.

Waltraud

Dienstag, 6. April 2010

Formen merken


Ostern ist vorbei. Heute war ein schöner , sonniger Tag hier im Saarland.
Ich hoffe, ihr habt die Osterfeiertage ausgiebig genossen.

Die heutige Übung trainiert das Kurzzeitgedächtnis.

Nimm dir 2 Minuten Zeit, um dir die Formen und deren Anordnung im Quadrat genau einzuprägen. Dann blende die Seite aus und zeichne die Formen auf einem Blatt Papier nach.

Gelingt es? Was steht über den Formen geschrieben.
Kannst du die Spiegelschrift lesen?


Viele Grüße Waltraud

Samstag, 3. April 2010

Frohe Ostern


Danke für eure lieben Kommentare zu "Der Sprung in der Schüssel" Ich denke auch, dass man nicht perfekt sein muß. Unsere Macken machen uns liebenswert.

Liebe Dani, ich hab dir gegenüber gewohnt, mir ist nie eine verkrüpelte Tanne bei dir aufgefallen. Ganz im Gegenteil, bei dir ist immer alles gepflegt und liebevoll angelegt im und ums Haus. Mir hat alles gefallen was ich gesehen habe.

Ich wünsche Euch frohe Ostertage. Wenn auch das Wetter nicht so gut ist, daran können wir nichts ändern. Gemütlich machen kann man es sich auch in der Wohnung drin.

Alles Liebe und Gute für Euch.

Herzlich Waltraud

Donnerstag, 1. April 2010

Der Sprung in der Schüssel



Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug.

Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der lange Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halb voll.

Zwei Jahre lang geschah dies täglich: die alte Frau brachte immer nur
anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause. Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung, aber die arme Schüssel mit dem Sprung schämte sich wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte, wofür sie gemacht worden war.

Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vorkamen, sprach die Schüssel zu der alten Frau: "Ich schäme mich so wegen meines Sprungs, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft."

Die alte Frau lächelte. "Ist dir aufgefallen, dass auf deiner Seite des
Weges Blumen blühen, aber auf der Seite der anderen Schüssel nicht?" "Ich habe auf deiner Seite des Pfades Blumensamen gesät, weil ich mir deines Fehlers bewusst war. Nun gießt du sie jeden Tag, wenn wir nach Hause laufen.
Zwei Jahre lang konnte ich diese wunderschönen Blumen pflücken und den Tisch damit schmücken. Wenn du nicht genauso wärst, wie du bist, würde diese Schönheit nicht existieren und unser Haus beehren."

Jeder von uns hat seine ganz eigenen Macken und Fehler, aber es sind die Macken und Sprünge, die unser Leben so interessant und lohnenswert machen.
Man sollte jede Person einfach so nehmen, wie sie ist und das Gute in ihr sehen.

Also, an all meine Freunde mit einem Sprung in der Schüssel, habt einen
wundervollen Tag und vergesst nicht, den Duft der Blumen auf eurer Seite des Pfades zu genießen.


Ich wünsche euch einen schönen Karfreitag. Vielleicht kommt die Sonne ja doch ein wenig raus. Heute war es jedenfalls nicht so regnerisch wie es gemeldet war bei uns.

Herzlich Waltraud