Samstag, 27. November 2010

Küchenbegriffe - 2. Teil


Die Dani hatte die Begriffe aus der Küche sehr schnell gelöst. Hier kommt nun der 2. Teil.

11. Wie nennt man das Herauslösen der Knochen bei Fleisch und Geflügel?

12. Wie nennt man den Vorgang, wenn rohe Teigböden mit einem Pergamentpapier belegt und dann mit getrockneten Hülsenfrüchten beschwert werden, damit sie beim Backen eben bleiben?

13. Wie heißt das Treibmittel für flaches Gebäck mit viel Zucker und Honig (z.B. Lebkuchen)?

14. Wie heißt den Vorgang, wenn man mit Flüssigkeit verrührtes Ei oder Fleisch unter ständigem Rühren in die fertige, nicht mehr kochende Speise einlaufen lässt, um sie zu verdicken?

15. Wie nennt man die Vorspeise zu Beginn einer Speisefolge?

16. Wie nennt man das Abbrennen einer Speise mit angezündetem Weinbrand (o.a. Spirituosen) zur Geschmacksverbesserung?

17. Wie heißt eine klare Rindsuppe (kräftige Brühe vom Rind)?

18. Wie nennt man das Formen von Gebäckstücken mit dem Spritzbeutel?


19. Wie heißt ein Cremedessert, das stets mit einer Hülle aus Biskuitgebäck, Baumkuchen oder Waffeln serviert wird?

20. Wie nennt man das Belegen von Fleisch (z.B. Filet, Rouladen, Wild) mit Scheiben von dünn geschnitte nem Speck um das Austrocknen zu verhindern?

Viel Spaß beim Rätseln.

liebe Grüße Waltraud

Sonntag, 21. November 2010

Wer kennt die Begriffe aus der Küche?



Das richtige Wort zur richtigen Zeit, wer wünscht sich das nicht. Wie nennt man die verschiedenen Begriffe, die hier gesucht werden?


1. Wie nennt man den Vorgang, wenn Fleisch oder Fisch zum Haltbarmachen in Salz eingelegt wird?


2. Wie heißt die französische kalte Sauce aus Essig, Senf, Gewürzen und Öl?

3. Wie nennt man den Vorgang des Abgießens von Flüssigkeit (fette Saucen oder Wein)?

4. Wie heißt die Füllung für Fleisch, Fisch, Geflügel, Pasteten, Gemüse.... aus feingehacktem oder püriertem Fleisch, Fisch......?

5. Wie heißen die rund oder oval geschnittenen Scheiben vom Filet?

6. Wie nennt man die sehr fein geschnittenen Gemüsestreifen als Einlage in Suppen und feine Saucen?

7. Wie heißt ein in einer Ringform gebackener, mit Früchten gefüllter Hefeteig, der noch warm mit Likör getränkt und mit Schlagsahne oder warmer Weinschaumsauce serviert wird?

8. Wie nennt man das fachgerechte Zerlegen von Fleisch und Geflügel in Portionen?

9. Wie heißen die kleinen Gebäckstücke aus Biskuit, überzogen mit Zucker- oder Schokoladenguss und mit kandierten Früchten oder Glasur garniert?

10. Wie nennt man die kleinen Weißbrotschnitten, meist auf kalten Platten hübsch angerichtet und mit Delikatessen belegt?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lösen der Aufgabe und noch einen schönen Sonntag,

Waltraud

Samstag, 13. November 2010

Was ist Glück?

Glück bedeutet für jeden von uns etwas anderes. Clemens von Brentano hat ein wunderschönes Gedicht geschrieben, es ist eines meiner Lieblingsgedichte.

Glück

Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert,
vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht,
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne nach dem Guß,
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,
Glück ist auch ein lieber Gruß.

Glück ist Wärme , wenn es kalt ist,
Glück ist weißer Meeresstrand,
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist eines Freundes Hand

Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch,
Glück ist Spaß in froher Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.
Clemens von Brentano


Das folgende kleine Video hab ich bei You-Tube gefunden, es passt sehr gut dazu.
Wenn ihr auf das kleine Dreieck in der Mitte klickt, beginnt der Film.





"Glück ist übrigens auch ein gefülltes rosa Säckchen ;-)"

Ich wünsche Euch morgen einen schönen Sonntag.
Herzliche Grüße Waltraud

E-mail für mich :-)

Ich habe gerade eine E-mail geöffnet, über die ich mich sehr gefreut habe. Meine "rosa Säckchen" haben am letzten Weihnachtsfest vielen Menschen Freude gemacht. Nun übernimmt eine Kollegin diese schöne Idee. Ich bin mir sicher, sie wird damit auch einge Menschen dazu bewegen, die schwarzen Säckchen zu entsorgen und sich ihre rosa Säckchen nach und nach zu füllen.

Hier ein Auszug aus der E-mail:

Hallo und guten Morgen Liebe Frau Eisel!

Ich möchte Ihnen gerne einmal mitteilen, das ich vor ein paar Tagen auf Ihre
Seite gestoßen bin. Fast jeden Tag schau ich mir die 7 Wunder an.
Die rosa Säckchen liegen auch schon auf meinen Schreibtisch, ich leite eineSeniorentanzgruppe und werde zur Adventfeier diese Geschichte vortragen.
Diese Idee ist einfach wunderschön
Nun werde ich öfters auf Ihre Seite schauen.DANKESCHÖN
Viele liebe Grüße .......



Danke für die E-mail, ich wünsche
Ihnen viel Freude mit den Säcken und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Herzliche Grüße Waltraud

Mittwoch, 3. November 2010

Fortsetzung der Rätsel

Hier noch 3 weitere Rätsel nach Friedrich Schleiermacher . Am 8. Oktober hatte ich schon 2 eingestellt. Sie wurden herausgefunden. Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß bei der Fortsetzung.


Vorne biegt bei
Reichen er sich meist,
hinten hat der Mensch
von dem Gesuchten mehr als eins,
der, der Goethe malte, auch so heißt.

Beginne mit Herrn Lempel
aus dem „Max und Moritz“-Buch,
kennst du es nicht,
ist das ein.....?....., was hier gesucht.

Dem Gegenteil von Anfang,
doch mit „t“,
folgt was nicht kaputt ist,
auch mit „t“.

Erstellt von E.L.S.A

Herzliche Grüße Waltraud

Montag, 1. November 2010

Die 7 Weltwunder, andere als man glaubt.....

Die wichtigsten Dinge in unserem Leben werden uns geschenkt.

In einem der letzten Blog Einträge hatte ich das Lied von Nena eingestellt:
Wunder geschehn. Eine Kursteilnehmerin hatte mir folgendes dazu geschrieben:

Das Video mit Nena und die tollen Fotos, einfach herrlich. Besonders die Pyramiden haben mich an unvergessene Urlaubstage in Ägypten erinnert. Das sind echte Wunder, die schon über 4500 Jahre bestehen. Wir dürfen aber auch die kleinen und großen Wunder, die wir täglich erleben können, nicht vergessen.

Hier sind einige davon. Schaut Euch das kleine Video an, dann wisst Ihr, was ich meine. (zum Starten des Videos auf das kleine weiße Dreieck in der Mitte des Bildes klicken) Wir sollten diese Dinge nicht als selbstverständlich nehmen!





Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Feiertag und eine gute neue Woche.
Herzliche Grüße Waltraud