Freitag, 10. Juni 2011

Zum Schmunzeln


Seit Montag hatten wir keinen Internetzugang. Da merkt man erst, wie sehr man sich an die moderne Kommunikationstechnik gewöhnt. Aber wenigstens unser Telefon ging noch. Wir haben vor 14 Tagen bei T-online etwas umgestellt, seit am 6.6. die neue Leitung geschaltet war, ging nichs mehr. Hätten wir nicht einen sehr kompetenten PC - Spezialisten, wir würden sicherlich noch eine ganze Weile ohne Internet leben müssen.

Die Übung mit den Hunden hatte ich in einem der Kurse als Hausaufgabe mitgegeben, sie ist fast von allen Teilnehmern gelöst worden und hat viel Gesprächsstoff gegeben. Hier auf der Seite sind nur wenige Kommentare dazu abgegeben worden, nachdem der Rolf die Lösung eingestellt hatte. Das ist eigentlich schade.

Heute habe ich nichts zum Überlegen, sondern was zum Schmunzeln:


Ein Rechtsanwalt saß im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilte
sich und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle.
Aber sie war müde und wollte schlafen.
Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklärte, das Spiel sei nicht nur
lustig,sondern auch leicht: "Ich stelle eine Frage und wenn Sie die
Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 Euro und umgekehrt."
Die Blondine lehnte ab und stellte den Sitz zum Schlaf zurück.
Der Rechtsanwalt blieb hartnäckig und schlug vor:
"O.K., wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie 5 Euro, aber wenn ich die Antwort nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 Euro!"

Jetzt stimmte die Blondine zu und der Rechtsanwalt stellte die erste
Frage:"Wie groß ist die Entfernung von der Erde zum Mond?" Die Blondine
griff in die Tasche und reichte wortlos 5 Euro hinüber.

"Danke", sagte der Rechtsanwalt, "jetzt sind Sie dran."
Sie fragte ihn: "Was geht den Berg mit 3 Beinen hinauf und kommt mit 4
Beinen herunter?"

Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen Laptopanschluss ins
Bordtelefon, schickte E-Mails an seine Mitarbeiter, fragte bei der
Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet, aber vergebens,
keine Antwort.

Nach 1 Stunde gab er auf, weckte die Blondine und gab ihr 500 Euro.
"Danke", sagte sie und wollte weiter schlafen. Der frustrierte
Rechtsanwaltaber hakte nach und fragte: "Also gut, was ist die Antwort?"

Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 Euro!

Was lernt man daraus ?

Manche Männer sind noch dümmer als Blondinen!-:))

Herzliche Grüße Waltraud

Kommentare:

  1. Liebe Waltraud!
    Da sieht man wieder, dass wir Frauen (und besonders die Blondinen) perfekte Schauspielerinnen sind ;)
    Ein schönes Pfingsfest wünsche ich Dir
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud

    so kommen Frauen bei Männern (die ja so schlau sind) zu Geld. Ein Gewinn von 400Euro sind ja nicht zu verachten.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Waltraud!
    Danke für Deinen Eintrag bei mir.
    Hoffentlich hast Du auch schöne Pfingsten,ich wünsche es Dir.
    Ich schaumal ob ich Deine E-Mailhabe, aber schicke sie mir man, dann kann ich Dir mitteilen wie es mit der Diaschau geht, ganz einfach.
    Liebe Grüße, Bärbel.

    AntwortenLöschen