Mittwoch, 30. November 2011

Advent

Heute haben wir Plätzchen gebacken. Es riecht im ganzen Haus nach Weihnachten.
Nussmakronen, Zimtwaffeln, Weihnachts Cantuccini und Spritzgebäck.
Solche Tage mag ich.
Außerdem hab ich einen Rotweinlikör mit Kaffeebohnen angesetzt.

Er hält sich meistens nicht sehr lange, denn er schmeckt lecker. 

Hier mein Rezept:

100 ganze Kaffeebohnen
150g weißer Kandis
1 Vanilleschote
1 Flasche guter Rotwein

Mir ist aber was Dummes passiert. Beim Übertragen sind mir alle Vokale aus den Wörtern rausgefallen. Ich denke man kann den Text aber trotzdem noch lesen. ;-))

Z_b_r__t_ng

D__ K_ff__b_hn_n m_t d_m K_nd_s _nd d_r V_n_ll_st_ng_ _n d__ Fl_sch_ g_b_n.
D_s G_nz_ m_t d_m R_tw__n __fg__ß_n _nd dr__ W_ch_n l_ng z__h_n l_ss_n.
1 m_l _m T_g g_t d_rchsch_tt_
ln. N_ch d_n dr__ W_ch_n _n __n_ _nd_r_ Fl_sch_ f_lt_rn _nd _hn_ d__ B_hn_n n_ch 2-3 T_g_ z__h_n l_ss_n.


          Bleib einmal stehen und haste nicht,
          und schau das kleine stille Licht.

           ................(¸.•´ (¸.•`*-:¦:-
      
Hab einmal Zeit für dich allein,
zum reinen unbekümmert sein.


.................¸.-:¦:-•´¸.•*´¨)¸.•*¨)
................(¸.•´ (¸.•`*-:¦:-


Lass deine Sinne einmal ruhen,
und hab den Mut, gar nichts zu tun.


.................¸.-:¦:-•´¸.•*´¨)¸.•*¨)
................(¸.•´ (¸.•`*-:¦:-


Lass diese wilde Welt sich drehen,
und hab das Herz es nicht zu sehen.


.................¸.-:¦:-•´¸.•*´¨)¸.•*¨)
................(¸.•´ (¸.•`*-:¦:-


Sei wieder Mensch, sei wieder Kind,
und spüre wie Kinder glücklich sind.


.................¸.-:¦:-•´¸.•*´¨)¸.•*¨)
................(¸.•´ (¸.•`*-:¦:-


Dann bist du von aller Hast getrennt
und auf dem richtigen Weg, jetzt im Advent.
Noch eine gemütliche Woche 
Waltraud
         

Kommentare:

  1. Liebe Waltraud!
    Die Zubereitung ist einfach zu lesen, zumindest für mich :)
    Eine schöne Adventzeit wünsche ich Dir
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Ja war wirklich leicht zu lesen,kann aber sehr lecker sein. lg. ilse.

    AntwortenLöschen
  3. O, Waltraud, da warst Du aber arg fleißig.
    Ich hab' noch gar nichts gebacken :-)
    Kommende Woche werde ich drangehen!
    Kann mir vorstellen, dass es im ganzen Haus geduftet hat - eben wie in einer Weihnachtsbäckerei - und da gibts halt manche Leckerei!
    "Rotweinlikör mit Kaffeebohnen"!!!!
    Das klingt ja super fein!
    Ist aber leider nichts mehr für mich!
    Nun, Gert würde er sicherlich schmecken.
    Früher hab ich den Eierlikör immer selber gemacht!
    Also für morgen habe ich schon was gebacken - eine Kleinigkeit - muss ja sein!
    Man kann ja nie wissen, ob nicht doch vielleicht jemand vorbeikommt an diesem Tag!
    Das Lied "...mit 66 Jahren da fängt das Leben an..." kann ich ab morgen leider nicht mehr singen......

    Im Gedanken eine GUTE NACHT.

    ♥-lich Renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Waltraud,

    ich hab den Rotwein-Kaffee-Likör auch schon probiert er schmeckt wirklich gut.

    Einen schönen 2. Advent wünsche ich dir.
    Erika

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab die fehlenden Vokale ersetzt:

    Die Kaffeebohnen mit dem Kandis und der Vanillestange in die Flasche geben. Das Ganze mit dem Rotwein aufgießen und drei Wochen lang ziehen lassen.1 mal am Tag gut durchschütteln. Nach den drei Wochen in eine andere Flasche filtern und ohne die Bohnen noch 2-3 Tage ziehen lassen.

    Einen schönen 2. Advent
    Erika

    AntwortenLöschen