Sonntag, 1. Januar 2012

Ein neues Jahr

Ein neues Jahr!


Tritt froh herein,
mit aller Welt in Frieden;
vergiss, wieviel der Plag und Pein
das alte Jahr beschieden!
Du lebst: Sei dankbar, froh und klug,
und wenn drei bösen Tagen ein guter folgt,
sei stark genug, sie alle vier zu tragen.


Friedr. Wilh. Weber

Der erste Tag des neuen Jahres ist angebrochen. Der Jahreswechsel wird ganz unterschiedlich gefeiert. Bei uns war es ein gemütlicher Jahresausklang mit Essen und anschließendem Kniffel spielen. Unser Gonzo hat zum ersten mal Silvester erlebt und er hat es viel gelassener aufgenommen, als wir dachten.  In der Nachbarschaft war eine Gruppe von jungen Leuten, die gemeinsam das neue Jahr mit vielen Böllern begrüßt hatten. Eine Freundin war allein und hat, wie jedes Jahr, zu jedem Glockenschlag um 12 Uhr eine Traube gegessen und sich dabei etwas gewünscht .............
Es gibt viele unterschiedliche Bräuche und Gewohnheiten.  Wie habt ihr das neue Jahr begonnen? 

Was kommt in 2012  auf uns zu? Sind es freudige Dinge die wir erwarten ? Im Bekanntenkreis kommt im Juni ein Baby zur Welt. Ist es ein banges Hoffen, dass alles gut wird im Neuen Jahr? Eine Genesung eintritt oder ein anderes Ereignis sich zum Guten wendet. Aber wie auch immer, das neue Jahr ist da und wir stellen uns jetzt darauf ein, mit allem, was uns erwartet. 
Das Gedicht oben hat mir heute morgen eine nette Übungsleiterin geschickt. Vielen Dank liebe Marianne für deine Zeilen, ich finde es toll, dass du dich mit dem Computer auseinander setzt und daran arbeitest. Meine erste Schnupperstunde habe ich  1997 bei dir in Saarbrücken machen dürfen. Ich kann mich noch gut an den Tag  auf dem Eschberg erinnern. Du hattest deine Senioren gut im Griff, sie haben mit Freude an deiner Stunde teilgenommen. Heute geht es mir so mit meinen Teilnehmern, meine Kurse machen mir sehr viel Spaß. Inzwischen fährst du  kein Auto mehr ,  nimmst umständliche Busverbindungen in Kauf um zu unserem vierteljährlichen Übungsleitertreffen nach St. Ingbert zu kommen. Hut ab! Ich hoffe, wie sehen uns auch im neues Jahr wieder.
Auch DANKE für die vielen netten Kommentare und Texte, die ihr, liebe Denkkugel Leser/innen im letzten Jahr in meine Seite gesetzt habt.

Herzliche Grüße Waltraud



 

Kommentare:

  1. Liebe Waltraud,
    ich wünsche Dir und Deiner Famile für das Jahr 2012 viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

    Der Dichter Wilhelm Busch sagte:
    Prosit Neujahr!
    Ob gut, ob schlecht, wird später klar.
    Doch bringt`s nur Gesundheit und
    fröhlichen Mut und Geld genug,
    dann ist`s schon gut.

    Hoffen wir das Beste.
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud!
    Ich mache schon seit vielen Jahren keine Vorsätze mehr für die jeweils kommenden Jahre. Ich freue mich über jeden Tag, den ich/wir erleben dürfen.
    Alles Liebe für Dich
    Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Waltraud,

    nun ist das Neue Jahr schon wieder ein paar Tage "alt"! Der Alltag hat uns wieder!
    Was wir uns für dieses Jahr wünschen ist in ein paar Worten gesagt:

    * Gesundheit
    * Frieden
    * etwas Glück
    * Zufriedenheit
    * ZEIT auch für uns selber
    * Hoffnung und Mut
    * Zuversicht

    Alle diese Dinge brauchen wir, um das Neue Jahr wieder gut zu meistern - wie jedes Jahr!

    Eine Portion Optimismus ist auch noch vonnöten!

    Liebe Grüße an DICH
    ♥-lich Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Waltraud,
    du hast euer Jahreswechsel so lebendig beschrieben, wenn man deinen Text liest, könnte man dabei gewesen sein.
    Was wir uns für dieses Jahr wünschen, stimme ich der Renate voll und ganz zu.

    Liebe Grüße Rolf

    AntwortenLöschen
  5. Ein gutes neues Jahr für dich.
    Lieber Gruß , Erika

    AntwortenLöschen
  6. I do accept as true with all of the concepts you have introduced for your post.
    They're very convincing and can certainly work. Nonetheless, the posts are very brief for starters. Could you please lengthen them a bit from subsequent time? Thanks for the post.
    Here is my web-site ... visit

    AntwortenLöschen