Sonntag, 15. Januar 2012

Von Pflanzen und Kräutern

Leider funktioniert im Moment die Kommentarfunktion wieder nicht richtig. Wenn man nichts eintragen kann, dann probiert es bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.
Danke

Heute hab ich einige Fragen zu Pflanzen und Kräutern. Es ist zwar erst Januar, aber Kräuter braucht man ja das ganze Jahr über. Was wird hier gesucht? 

1. Was wächst meist in schattigen und feuchten Wäldern auf kalkhaltigem Böden mit Blättern, die denen des Maiglöckchens ähnlich? ...................................

2. Er hilft mit seinen Blättern, Blüten und Früchten höchst wirksam unserem Herzen. Der ...................................

3. Wie heißt das *königliche Kraut, das mit Mozzarella und Tomaten gegessen wird und die Nationalfarben Italiens (weiß, rot, grün) symbolisiert? ...................................

4. Man sagt, er sei eine Wohltat für Leber und Galle. Seine Abbildungen befanden sich schon an den
Wänden der Grabkammern der Pharaonen des alten Ägypten 2000 v.Chr. ...................................

5. Sie ist nicht nur eine Gemüsepflanze; aus ihren getrockneten Schalen kocht man einen Tee zur Heilung von
Wassersucht, chronischem Rheumatismus, Gicht und Ischias. ...................................

6. Am wirksamsten ist er wenn er aus Ägytpen kommt. Man sagt, er heile jede Krankheit außer dem Tod. ...................................

7. Einer unserer gesündesten Tees bereiten wir aus dem Ackerschachtelhalm. Wie wird er im Volksmund noch genannt? ................oder ...........................
*(lat. „basileus“ = König)

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Herzliche Grüße Waltraud

1 Kommentar:

  1. Liebe Waltraud,

    ich vesuche mal mein Glück:

    1. Bärlauch
    2. Baldrian
    3. Basilikum
    4. Mariendistel (nehme ich z.B.)
    5. Brennnessel
    6. Weihrauch ? (wahrscheinlich nicht!)
    7. Zinnkraut

    Stimmt sicher nicht alles! Du wirst es auflösen!
    Ganz bestimmt. Es gibt auch verschiedene Heilkräuter für alle Krankheiten!

    Aber gegen eine Krankheit ist kein Kraut gewachsen, sagt man! Wie die heisst: Dummheit!
    Aber davon sind wir ja nicht beroffen. Gott sei Dank!

    Liebe Grüße

    Renate

    AntwortenLöschen