Dienstag, 22. Januar 2013

Ein freudiges Ereignis

Sind so kleine Hände
winz´ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen
die zerbrechen dann.

Sind so kleine Füße
mit so kleinen Zehn.
Darf man nie drauf treten
könn´ sie sonst nicht gehn.

Sind so kleine Ohren
scharf, und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen
werden davon taub.

  Sind so kleine Münder
sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten
kommt sonst nichts mehr raus.

Sind so klare Augen
die noch alles sehn.
Darf man nie verbinden
könn´ sie nichts mehr sehn.

Sind so kleine Seelen
offen ganz und frei.
Darf man niemals quälen
gehn kaputt dabei.

Ist so´n kleines Rückgrat
sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen
weil es sonst zerbricht.

Grade, klare Menschen
wär´n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat
hab´n wir schon zuviel.

von Bettina Wegner

Am Wochenende haben wir ein Enkelkind bekommen. Dieses Gedicht hab ich von einer lieben Freundin bekommen, es sagt alles aus. Es ist Freude pur so ein kleines, neugeborenes Menschenkind zu sehen. Jetzt kann das Abenteuer Leben beginnen und ich hoffe, das Leben bringt ihr viele wunderschöne Augenblicke.

Alles Liebe Waltraud 

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch an die Oma und an die Eltern. Viel Freude mit dem kleinen Wesen wünsche ich allen
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  2. Meine herzlichsten Glückwünsche der Omi und den Eltern.Habt viel Freude und Geduld mit dem kleinen Sonnenschein. Alles Liebe.Ilse.

    AntwortenLöschen
  3. So ein kleines Wesen ist was ganz besonderes im Leben jedes Elternpaares. Ich wünsche euch viel Freude mit dem Baby.
    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
  4. Danke. Ich muss mich allerdings vorerst noch mit Bildern begnügen, da wir erst in einigen Tagen hinfahren können. Das macht aber nichts,Vorfreude ist ja auch sehr schön. Aber mit Bildern bin ich schon reichlich versorgt worden :))
    Liebe Grüße Waltraud

    AntwortenLöschen
  5. Das Baby fragte Gott:

    "Wie soll ich auf der Erde leben, wo ich doch so klein und hilflos bin?
    Wie werde ich singen und lachen können, um fröhlich zu sein?
    Wie soll ich die Menschen verstehen, wenn ich die Sprache nicht kenne?
    Was werde ich tun, wenn ich zu dir sprechen will, Gott?
    Und wer wird mich beschützen?"

    Und Gott antwortete dem Baby:

    "Ich habe für dich einen Engel ausgewählt, der über dich wachen wird, bis du erwachsen bist.
    Dein Engel wird für dich singen und auch für dich lachen.
    Und du wirst die Liebe deines Engels fühlen und sehr glücklich sein.
    Dein Engel wird dir die schönsten und süßesten Worte sagen, die du jemals hören wirst.
    Mit viel Ruhe und Geduld wird dein Engel
    dich lehren zu sprechen.
    Dein Engel wird deine Hände aneinanderlegen
    und dich lehren zu beten.
    Dein Engel wird dich verteidigen, auch wenn er dabei sein Leben riskiert."

    In diesem Moment riefen Stimmen der Erde den Namen des Babys,
    denn es sollte nun geboren werden.

    Voller Erwartung sprach das Baby ein letztes Mal zu Gott:

    "Oh Gott, ich muss jetzt von dir gehen.
    Bevor ich dich jetzt verlasse, sage mir bitte den Namen meines Engels."

    Und Gott sprach:

    "Ihr Name ist nicht wichtig. Nenne sie einfach
    MAMA!"

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Omi Waltraud,
    lieber Opa Harald,

    wir wünschen Euch von ganzem Herzen alles Liebe und Gute zu Eurem 1. Enkelkind ♥
    Möge es in Eure Familie viel Sonnenschein bringen, genießt das Zusammensein mit dem kleinen Schatz, so oft wie möglich. Ihr werdet das alles ewig in Euren Herzen aufheben! Es ist einfach wunderbar Oma und Opa zu sein. Wir wissen das auch!

    Dem neuen Erdenbürger und seinen Eltern alles Glück der Welt und möge das kleine Mädchen ständig mit Liebe und Geborgenheit umgeben sein!


    Neun Monate - All inklusiv

    Fünf-Sterne-Hotel - exklusiv!
    Behaglich warm und sehr bequem
    Neun Monate - All inklusiv
    So lebt es sich recht angenehm.♥

    Doch jetzt hat man mich ausquartiert
    Die Wellness-Wochen sind vorbei
    Ich bin noch etwas irritiert -
    Ist hier für mich ein Plätzchen frei?♥

    Ich will auch ganz bescheiden sein
    Doch Wärme brauch´ ich und viel Licht
    Lasst mich in euer Herz hinein
    Und habt mich lieb - mehr will ich nicht.♥

    Liebe Grüße schicken EUCH allen von HERZEN

    Gert und Renate

    AntwortenLöschen