Dienstag, 12. Februar 2013

JA oder NEIN ?

So kanns gehen ;-))

Der Heiratsantrag


Zwei Betagte leben in einem Seniorenheim.
Er Witwer, sie Witwe. Sie kennen sich schon eine ganze Weile. Eines Abends saßen sie sich bei einem kleinen Fest an einem Tisch gegenüber. Während der Mahlzeit warf er immer wieder schmachtende Blicke nach ihr, und schließlich fasste er sich ein Herz und fragte:
„Wollen sie meine Frau werden?“
Nach sorgfältigem Nachdenken antwortet sie:
„Ja, ja, ich will es“!
Mit herzlichem Abschied gingen beide auf ihr Zimmer.
Am nächsten Morgen erwachte der Witwer ratlos:
Hatte sie nun ja oder nein gesagt?

Er wusste es nicht mehr. Er grübelte angestrengt nach, aber es wollte keine Erinnerung mehr kommen. Voller Aufregung wählte er ihre Nummer. Erst zögerte er und meinte dann, es sei doch ein schöner Abend gewesen.

Dann nahm er seinen ganzen Mut zusammen:

„Als ich sie gestern fragte, ob sie meine Frau werden wollen, haben sie darauf mit „Ja“ oder mit “Nein“ geantwortet?“

Voller Freude vernahm er aus dem Hörer:

„Nun, ich habe „Ja“ gesagt, und das von ganzem Herzen“.

Dann fuhr sie fort: „Ich bin ja so froh, dass sie mich angerufen haben, ich wusste nämlich nicht mehr, wer mich gefragt hatte!“

Heute ist noch ein letzter närrischer Tag bevor wir morgen wieder zu unserem Alltag zurückkehren. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Faschingsdienstag.

Waltraud